Schweiz

Aus dem Inhalt der Ausgaben

Die drei Toggenburger Brigadiers

/ Schweiz

33 Brigadiers gibt es in unserer Armee. Drei davon kommen aus dem Toggenburg: Br Markus Näf, Kdt Stv Ter Div 4, Bürger von Ebnat-Kappel, aufgewachsen in Brunnadern, Br Willy Brülisauer, Kdt Mech Br 11, wohnhaft in Nesslau und Br Peter Baumgartner, Kdt ZS, der in Mosnang zuhause ist. Am 12. Januar würdigte die OG Toggenburg, zusammen mit 60 Gästen, die drei Brigadiers im Marktstädtchen Lichtensteig.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der März-Ausgabe 2018 im SCHWEIZER SOLDAT.


Die erste Jet-Pilotin

/ Schweiz

In Vitznau beförderte Oberst i Gst Markus Thöni, Kommandant Pilotenschule, eine Schweizerin und sieben Schweizer zu Militärpiloten. Fünf Piloten nehmen 2018 die Umschulung auf die Transporthelikopter Super Puma und Cougar auf, drei Piloten werden für den F/A-18 ausgebildet. Unter den drei Jet-Piloten ragt Oblt Fanny Chollet heraus. Sie ist die zehnte Schweizer Militärfliegerin, aber die erste Jet-Pilotin überhaupt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Februar-Ausgabe 2018 im SCHWEIZER SOLDAT.


Stefan Christen: «Der Fokus liegt auf den gefährlichsten Einsätzen»

/ Schweiz

Seit Januar 2017 führt der 48-jährige Br Stefan Christen den LVb G/Rttg. Mit der WEA werden dem LVb die Komp Zen ABCKAMIR und Sport der Armee unterstellt. Br Christen drückt dem LVb mit seiner Führungsstärke den Stempel auf. «Weg vom Baugeschäft der Armee», «weg von der Feuerwehr» – hin zu einer Ausbildung, deren Ziel das Kriegsgenügen ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Januar-Ausgabe 2018 im SCHWEIZER SOLDAT.


Markus Seiler verlässt den NDB und wird Generalsekretär bei Cassis

/ Schweiz

Auf Vorschlag des Vorstehers des EDA ernannte der Bundesrat am 8. November 2017 Markus Seiler zum neuen EDA-Generalsekretär. Seiler, der zurzeit den Nachrichtendienst des Bundes leitet, wird sein Amt am 1. Dezember 2017 antreten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Dezember-Ausgabe 2017 im SCHWEIZER SOLDAT.


Cassis: Eine gute Wahl

/ Schweiz

18 Jahre nach dem Ausscheiden von Flavio Cotti haben das Tessin und die italienischsprachige Schweiz wieder einen Sitz im Bundesrat: Schon im zweiten Wahlgang erkor am 20. September 2017 die Bundesversammlung den 56-jährigen Tessiner Arzt Ignazio Cassis zum Nachfolger von Didier Burkhalter. Das ist eine gute Nachricht für den inneren Zusammenhalt der Schweiz, die bürgerliche Sache und auch für die Armee.

Bild links: Major Cassis diente im legendären Geb S Bat 9 unter Maurizio Dattrino als Bat Az

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der November-Ausgabe 2017 im SCHWEIZER SOLDAT.



ePaper abonnieren – Schweizer Soldat
ePaper lesen – Schweizer Soldat

Werbebanner


Inserate aus der neusten Ausgabe

Bitte auf Inserat klicken, um dieses zu vergrössern.

Impressum