Oberst Hansjörg Fischer: «Die SWISSCOY geniesst einen ausgezeichneten Ruf»

Fr, 21. Sep. 2018

Der 56-jährige Oberst Fischer war zm Zeitpunkt des Gesprächs Nationaler Schweizer Befehlshaber (NCC) und führte das Kommando über die KFOR-Kräfte im schwierigen Norden.

Oberst Fischer, Sie sind zum dritten Mal im Kosovo. Wie beurteilen Sie die Lage?
Fischer: Der Kosovo ist mit verschiedenst gelagerten Herausforderungen konfrontiert. Nebst Spannungen zwischen den Ethnien, Kriminalität und Korruption gehören dazu eine hohe Arbeitslosigkeit und minimales wirtschaftliches Wachstum. Hinzu kommen Umweltprobleme wie die Abfallbewirtschaftung.

Wo sehen Sie im Moment die Gefahren?
Fischer: Eine grosse Gefahr lauert im täglichen Strassenverkehr. Die Betriebssicherheit der Autos der lokalen Bevölkerung ist oftmals unzulänglich. Die Verkehrsregeln werden nicht immer eingehalten. Darüber hinaus…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.