Sibirien/Pazifik: «WOSTOK 2018» mit 300 000 Russen, 3000 Chinesen

Fr, 21. Sep. 2018

In Sibieren und am Pazifik bestritt die russische Armee in der zweiten Septemberwoche 2018 ihren grössten Einsatz seit der Ukraine-Besetzung von 2014. Die beiden Militärbezirke Ost und Zentrum, die Luftlandtruppen, die Pazifik- und die Nordmeerflotte stellten rund 300 000 Mann, zu denen sich 3000 Chinesen gesellten. Verteidigungsminister Sergej Shoigu schwärmte: «36 000 Kriegsmaschinen spannen zusammen»: Panzer aller Art, Geschütze, Kampfjets, Schiffe und so weiter.

Augenzeugenbericht unseres Russland-Korrespondenten vom Luftstützpunkt Sagol im Ural

Wostok heisst Osten, wie im Namen der Stadt Wladiwostok: das Tor zum Osten, übersetzt auch als «Beherrsche den Osten»; wobei das Hauptquartier des Militärbezirks Ost in Khabaroswk liegt.

Mit den rund 300 000 Mann übertrifft «WOSTOK 2018» das…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.