Eine Frage der Ehre

Do, 21. Feb. 2019

Vor langer Zeit, in der Inf-OS-Ära Jolliet, Mudry und Müller, berichteten wir vom Leutnant, der den 101-km-Marsch der OS freiwillig nachholte, weil ihm der Arzt die 101 km untersagt hatte, als er Aspirant war. Sein Marsch trug den Titel: «Une question d’honneur», eine Sache der Ehre. Gleiches gilt jetzt für Lt Jost, der beim Abverdienen den Rekruten Lüscher und Benkebil versprochen hatte, mit ihnen den Hunderter zu wiederholen – so es die beiden denn in die OS schafften.

Und das ging so: In der damaligen Ik RS 61 fielen dem abverdienenden Zugführer Fabian Jost, zivil Student, zwei tüchtige Rekruten auf: Samuel Lüscher, Informatiker, und Badr Benkebil, Student.

Josts Versprechen
Lt Jost motivierte den angehenden Informatikspezialisten Lüscher und den potenziellen Stabssekretär Benkebil zum…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.