Cambrian Patrol 2019 – Schweizer siegreich

Mi, 11. Dez. 2019

Die Cambrian Patrol ist eine der grössten und härtesten Übungen der britischen Armee. Dieses Jahr absolvierte eine Schweizer Patrouille vom KSK erfolgreich alle Aufgaben und erhielt eine Goldmedaille. Ihr Codename: «bravo-one-zero-bravo».

Wm Nicolas Baumann

Alles begann im Jahr 1959 unter dem Namen «Cambrian March», ein territorialer Brecon Beacons in Wales, welcher von den Britischen Reservisten im Bereich Leadership, Teamwork, Navigation und körperlicher Fitness alles abverlangte. Im Jahr 1985 änderte General Sir Peter de la Billier (damaliger General Officer Commanding Wales) das Format eines Wettkampfes für rein britische Einheiten zu einer der härtesten Militärübungen der Welt, mit unter anderem der Zulassung von ausländischen Patrouillen. Das neue Format trug ab nun den Namen «ExCP…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.