Schweizer Garde: Neuer Hauptmann und Verschiebung der Vereidigung

Mi, 08. Apr. 2020

Die traditionsreiche Schweizer Garde vermeldet eine Beförderung im Offizierskorps und musss die traditionelle Vereidigung ihrer neuen Rekruten verschieben. Die Kranzniederlegung wird weiterhin am 6. Mai ohne Publikum durchgeführt.

Hptm Frederik Besse

Aus Rom meldet Wachtmeister Urs Breitenmoser, Mediensprecher der Garde, dass Wachtmeister Lorenz Keusch am 1. Februar 2020 von Papst Franziskus zum Hauptmann der Päpstlichen Schweizergarde ernannt worden ist.

Lorenz Keusch ist Bürger von Boswil AG und seit dem 1. Juni 2000 im Dienst der Päpstlichen Schweizergarde. Er arbeitete sich zum Vizekorporal hoch (2003).

Vier Jahre später erfolgte die Beförderung zum Korporal und 2017 wurde er zum Wachtmeister befördert.

Nun ist Lorenz Keusch Hauptmann und übernimmt die Verantwortung für das…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.