POLEN

Do, 16. Jul. 2020

Die polnischen Streitkräfte haben nach einem überlangen Prüfungsprozess die ersten zwei Prototypen Leopard 2PL aus dem Modernisierungsprogramm der von Deutschland gekauften Leopard 2A4 übernommen. Die Modernisierung auf den Standard Leopard 2PL umfasst u.a. die Integration elektrischer Turmrichtantriebe und die Anpassung der Bordkanone an moderne Panzermunition (DM11 HE, tempierbare Hohlladungsmunition und DM63 KE, Treibspiegelgeschoss mit temperaturunabhängigem Pulver). Die Feuerleitanlage erhält neue optoelektronische Systeme wie die Wärmebildkamera der 3. Generation vom Typ KLW-1 Asteria in den Beobachtungs- und Zielgeräten des Kommandanten und des Richtschützen. Der Turm wird zusätzlich gepanzert und in Kampf- und Motorraum werden neue Brand- und Explosionsschutzsysteme installiert.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.