NEUES AUS DEM SUOV

Mi, 07. Okt. 2020

Ausserdienstliches Schiessen in Zeiten von Coronavirus
Endlich war es wieder so weit, und nach dem coronavirusbedingten «Lockdown» und der daraus resultierenden Einstellung aller ausserdienstlichen Tätigkeiten, konnten die Unteroffiziersvereine Uster und Affoltern am Albis wieder eine gemeinsame Schiessausbildung durchführen – wenn auch unter Auflagen.

Verteilt auf zwei KD-Boxen konnten die rund zehn Teilnehmer nach einer mehrmonatigen Zwangspause die sichere Handhabung und das Schiessen mit Pistole und Sturmgewehr üben.

Trotz schlechtem Wetter mit anhaltendem Regen, war die Stimmung ausgezeichnet und es wurde geriegelt und geschossen, als würde die Sonne scheinen. Nach dem obligaten Briefing zu den Si-Vos, sowie dem Erklären Corona bedingten Schutzmassnahmen, umfasste die Ausbildung das…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.