Konflikt ums Wasser – die Akteure Äthiopien, Ägypten und Sudan

Fr, 10. Sep. 2021

In Äthiopien soll bald der grösste Staudamm Afrikas in Betrieb genommen werden, der «Grand Ethiopian Renaissance Dam» (GERD). Seit Jahren schwelt ein Streit zwischen Äthiopien und Ägypten wegen des Megaprojektes.

Prof. Dr. Stefan Goertz, Bundespolizei, Hochschule des Bundes, Lübeck

Für Äthiopien soll dieses historische Staudammprojekt einen grossen Schritt in der Elektrizitätsversorgung bringen, für Ägypten und den Sudan wären Dürren die Folge. Der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al Sisi sprach Mitte Juli von einer «roten Linie» im Kontext des äthiopischen Staudamms und Ägyptens nationaler Sicherheit. Der Staudamm ist zu einer entscheidenden Frage der Sicherheitspolitik geworden.

Die Hintergründe
Äthiopien will mit diesem Jahrhundertprojekt Strom für seine wachsende Bevölkerung…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.