89. Stoss-Schiessen

Do, 18. Okt. 2018

Am 17. Juni 1405 fand die Schlacht am Stoss statt. 400 Appenzeller schlugen eine Truppe von 1200 berittenen äbtischen und habsburgischen Soldaten und besiegelten damit die Loslösung des damals noch ungeteilten Landes Appenzell von der Hoheit des Fürstabtes von St. Gallen. Zur Erinnerung an die Schlacht fand auch 2018 das historische Stoss-Schiessen statt.

Vom Stoss berichtet unser Schützenkorrespondent James Kramer

Seit Jahren führt Präsident René Bucher eine Gewehr- und ein Pistolenteam der Stadtpolizei Zürich auf das Schlachtfeld auf dem Stoss. Diesmal war es das Aargauer Detachement unter den Zürchern, das die Kohlen aus dem Feuer holte und massgeblich am guten Sektionsschnitt von über 108 Punkten beteiligt war. Die beiden andern Podestplätze eroberten sich die Stadtschützen Zürich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.