ÖSTERREICH

Mi, 12. Dez. 2018

Das österreichische Bundesheer hat sein neues mittleres Scharfschützengewehr Steyr Mannlicher SSG M1 offiziell übernommen. Das Steyr Mannlicher SSG M1 für das Bundesheer verschiesst das Kaliber .338 Lapua Magnum (8,6 × 70 mm). Der Repetierer mit Zylinderverschluss bietet damit eine Reichweite von bis zu 1200 Meter. Die Magazinkapazität beträgt zehn Patronen. Das SSG M1 trägt das von dem österreichischen ZF-Spezialisten Kahles hergestellte Zielfernrohr 6-24 × 56 K624 i. Zum Schnellrichten ist zudem ein Aimpoint Micro-T1 verbaut. Dank der Mil-Std 1913-Schienen auf Gehäuse und Handschutz lassen sich Nachtsicht-Vorsatzgeräte vor dem ZF anbringen.

Die einsatzbereit rund 9250 Gramm schwere Scharfschützenwaffe ist mit einem Aluminiumgehäuse ausgestattet und hat einen 690 mm langen,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.