Kosovo: Michaud wird stv Kdt KFOR

Mi, 16. Jan. 2019

Erstmals wird ein Schweizer Offizier die Stelle des stellvertretenden Kommandanten der internationalen Kosovo Force (KFOR) besetzen. Es handelt sich um Brigadier Laurent Michaud. Er übernimmt diese neue Funktion im September 2019 für ein Jahr. Die Ernennung unterstreicht das langjährige Engagement der Schweizer Armee für Sicherheit und Stabilität im Kosovo. Der Bundesrat hat von der Entsendung in seiner Sitzung vom 14. November 2018 Kenntnis genommen.

Von aktuell 29 truppenstellenden Nationen ist die Schweiz an neunter Stelle, was die Truppenstärke innerhalb der multinationalen Kosovo Force angeht.

Da sie eine langjährige und zuverlässige Partnerin ist, hat die NATO der Schweiz die Aufgabe des stellvertretenden Kommandanten der KFOR angeboten (DCOM – Deputy Commander), dies für die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.