Vom 156. Rütlischiessen

Mi, 16. Jan. 2019

Am 156. Rütlischiessen gehen mit 87 und 84 Punkten die beiden Bundesgaben an Beat Odermatt, Obbürgen/NW (Stammsektionen), und Jürg Ebnöther, Rümlang/ZH (Gastsektionen). Als beste Gastsektion zeichnen sich erneut die Stadtschützen Bern aus – vor dem Erzrivalen, der Schützengesellschaft Aarau. Mit 231 Teilnehmern stellen die Nidwaldner die stärkste Sektion und auch die erfolgreichsten Schützen.

Vom Rütli berichtet unser vaterländischer Schützenkorrespondent James Kramer

Alljährlich versammeln sich auf dem nationalen Heiligtum der Eidgenossenschaft – unserem Rütli – 1148 bewaffnete Männer und Frauen zum friedlichen Wettstreit mit Ordonnanzwaffen.

Geschossen wird in Ablösungen zu 48 Schützen, kniend bergwärts, gut 250 Meter weit. Die meisten zelebrieren den Mittwoch vor Martini in speziellen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.