Mein Abenteuer USA

Do, 22. Aug. 2019

Obwohl sich das US Ausbildungsmodell kaum vom schweizerischen unterscheidet, ist es weniger vielfältig. In der zehnmonatigen Ausbildung ändern die Themen, nicht die Methode.

Unsere Uof-Reportage von Stabsadj Florian Emonet, Klassenlehrer BUSA seit 1. August 2019

Obwohl sich das amerikanische Ausbildungsmodell kaum vom schweizerischen unterscheidet, ist es offensichtlich weniger vielfältig. Während der zehnmonatigen Ausbildung ändern die Themen, jedoch nicht die Methode. Unsere Kameraden jenseits des Atlantiks lehren ausschliesslich nach der Methode des emotionalen Lernens (ELM).

Der Unterricht beginnt stets mit einer konkreten Erfahrung, die Emotionen erzeugt (Videoclips, didaktische Spiele, persönliche Erlebnisse), gefolgt von einer Diskussionsrunde und Power-Point-Präsentationen. Wenn…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.