Eine Landplage

Mi, 30. Okt. 2019

Weltweit befinden sich in über 60 Ländern riesige Minenfelder, die während kriegerischen Auseinandersetzungen vielfach ohne zuverlässigen Plan im Gelände oder in Gebäuden verlegt oder versteckt worden sind.

Peter Jenni

Sie schränken die Bewegungsfreiheit der Bewohner stark ein und verursachen immer wieder tragische Unfälle mit Unschuldigen. Am Beispiel von Afghanistan, Irak und der Türkei lässt sich das Problem illustrieren. In diesem seit Jahrzehnten von Krisen heimgesuchten Afghanistan befinden sich gegen 4300 Minenfelder in über 23 000 Regionen. Jeden Monat werden über 100 Unfälle mit Personen registriert, die von Minen verursacht sind. In Irak allein sollen gegen 2 Millionen Landminen verlegt und über 22 000 sogenannte IEDs versteckt worden sein. In der Türkei allein existieren…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.