Rüstungskontrolle in der Krise?

Do, 09. Jan. 2020

«Atomares Aufrüsten – Wettbewerb ohne Grenzen» war das Thema des 25. Colloquiums Sicherheitspolitik vom 28. Oktober 2019 in Zürich. Der Schweiz als neutrales Land kommt bei der internationalen Rüstungskontrolle und Abrüstung eine wichtige Rolle zu.

Andreas Hess

Botschafterin Pälvi Pulli, Chefin Sicherheitspolitik VBS stelle in ihrer Einführung zum Colloquium Sicherheitspolitik in Zürich, an welchem rund 100 Personen teilnahmen, eine Erosion der Pfeiler der Rüstungskontrolle fest. Derzeit herrsche eine ganz schlechte Konjunktur für Rüstungskontrolle und Abrüstung.

Grund zur Sorge
Der einzige legitime Grund, Atomwaffen zu besitzen sei, den Einsatz derselben zu verhindern. Sie wies auf die bestehen Unsicherheiten bei der Verlängerung des START-Abkommen, auf die unklaren Absichten Nordkoreas…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.