Weltrekorde für Steilfeuer

Do, 09. Jan. 2020

Rohrartillerie gehört noch lange nicht zum alten Eisen. Gleich drei neue Weltrekorde im Schiessen wurden in Südafrika mit Geschützen der Rheinmetall gebrochen. Über 76 km weit flog eine 155mm-Granate.

Peter Jenni

Im Rahmen eines Testschiessens am 6. November 2019 auf dem Versuchsgelände Alkantpan in Südafrika erzielte Rheinmetall drei neue Weltrekorde im Schiessen mit verschiedenen Steilfeuergeschützen auf grosse Distanzen. Mit 76 Kilometern erreichte eine G6-Haubitze mit 52 Kaliberlängen den bisher längsten Schuss mit einem konventionellen 155mm-Artilleriegeschoss. Ein Schuss mit der Panzerhaubitze PzH2000 mit 52 Kaliberlängen kam auf 67 Kilometer, und eine Feldhaubitze mit 39 Kaliberlängen erreichte 54 Kilometer. Die Firma konnte damit aufzeigen, dass auch mit schon im Einsatz…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.