Überraschender Abgang

Do, 06. Feb. 2020

Kurz nach dem Jahreswechsel überraschte die RUAG mit der Mitteilung der RUAG International, dass sich der Verwaltungsrat und der CEO Urs Breitmeier ab sofort trennen. Ein Nachfolger werde gesucht.

Peter Jenni

Der Präsident des Verwaltungsrats von Ruag International Remo Lütolf wurde mit der Aussage zitiert, dass er Urs Breitmeier «aufrichtig» für sein «starkes» Engagement in den vergangenen Jahren danke. Breitmeier war 18 Jahre lang in verschiedenen leitenden Positionen bei der Ruag tätig. Seit 2013 leitete er die Geschicke des bundeseigenen Rüstungsbetriebs. Es war und ist nicht leicht, allen unterschiedlichen Interessen gerecht zu werden. Einerseits muss die Ruag dem Eigner eine anständige Dividende abliefern, und anderseits erwarten die Auftraggeber, sprich die Armee, möglichst…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.