Nächster Schritt

Do, 06. Feb. 2020

Die zweite Offertanfrage für neue Kampfflugzeuge (NKF) und für neue Systeme der Bodluv an die Regierungsstellen der Herstellerländer ist von der Armasuisse am 10. Januar 2020 wie geplant erfolgt. Die ergänzten Offerten werden bis August 2020 erwartet.

Peter Jenni

Die Armasuisse hat die Anfrage den Regierungsstellen der vier in Frage kommenden Herstellerfirmen unterbreitet. Zur Erinnerung: Es sind Deutschland (Airbus Eurofighter), Frankreich (Dassault Rafale), USA (Boeing F/A-18 Super Hornet und Lockheed-Martin F-35A). Die erneute Anfrage stützt sich auf die Analyse der ersten Offerte, die Erkenntnisse aus den Flug-, Simulator- und Bodenerprobungen sowie Audits bei den Betreibern der Kandidaten.

Erwartungen
Die neuen Offerten sollen unter anderem folgende Elemente enthalten:
Preis für 36…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.