Geb Inf Bat 91: Gemeinsam erfolgreich durch den Corona-Einsatz

Mi, 06. Mai. 2020

Die Truppe des Gebirgsinfanteriebataillons 91 (Geb Inf Bat 91) schreibt Geschichte. Das 1847 gegründete Bataillon ist Teil der grössten militärischen Mobilmachung seit dem 2. Weltkrieg. Derzeit befindet es sich im Assistenzdienst und unterstütz schweizweit das Grenzwachtkorps an verschiedenen Standorten.

Kommunikationszelle Geb Inf Bat 91, C Komm Stabsadj M. Bangerter

Wir schreiben den 16. März 2020. Rund 500 Soldaten, Wachtmeister und höhere Kader rücken in den ordentlichen Wiederholungskurs (WK) ein. Dicht bepackt finden sie sich mit ihren Effektentaschen und Kampfrucksäcken in ihrer Unterkunft ein. Dass nicht nur das schöne Wetter die Truppe für einige Wochen begleiten würde, sondern auch das Thema Corona, war an diesem Tag nur schwer vorsehbar.

Herausforderungen meistern
Mittlerweile…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.