ICEX 2020

Mi, 10. Jun. 2020

Operationen von Ubooten unter Eis sind einer breiten Öffentlichkeit erstmals am 3. August 1955 ins Bewusstsein gerückt, als das erste atomgetriebene Uboot der US Navy, die USS «Nautilus» die Eisdecke der Arktis unterquerte und vom Nordpol aus die berühmte Positionsmeldung «90° Nord» absetzte. Die Arktisregion gerät zunehmend in den Fokus der Grossmächte.

Jürg Kürsener

Seither sind das Interesse und die Aktivitäten vor allem der Grossmächte an dieser Region erheblich gestiegen. Im Kalten Krieg haben sowohl die US Navy, die Royal Navy wie auch die Marine der UdSSR die anspruchsvolle und sich dauernd verändernde Eistopographie studiert und mehrfach Einsätze geübt. Der nicht ungefährliche Ozean unter Eis wurde dabei nicht nur als willkommenes Rückzugsgebiet genutzt, dort wurde auch die Jagd…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.