Guisan: Mehr als ein General

Mo, 03. Aug. 2020

«Die nationale Verteidigung ist nicht bloss eine Verteidigung durch die Waffen, sondern auch durch das Denken, die Vernunft und den Glauben.»

Diese Worte sprach Henri Guisan 1938 anlässlich eines Vortrages in der ETH Zürich. Ein Satz, der den meisten Zuhörern wohl in Erinnerung blieb, als die Schweiz nur wenig später ihre Bürger zum Aktivdienst aufbot. Guisan, der nun als Oberbefehlshaber die Verteidigung zu organisieren hatte, blieb seinen Worten treu und setzte voll und ganz auf das, was die Schweizer Armee noch heute stark macht: «Das Vertrauen in den Willen und die Tapferkeit des freien Milizsoldaten».

Genau so wie es auf dem Schlachtfeld auf mehrere Faktoren ankommt, so gilt dies es auch bei der Führung der Armee. Es braucht einen Strategen, Anführer und auch eine Vaterfigur, mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.