TÜRKEI

Di, 08. Sep. 2020

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Schiesstests, wurde dem türkischen Luftverteidigungssystem Sungur die Einführungsreife zugesprochen. Unter Führung von Roketsan ist Sungur in Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen entwickelt worden. Das tragbare Luftverteidigungssystem Sungur für die untere Schicht der Luftverteidigung soll die eingeführten Stinger POST und RMP durch ein ITARfreies System ersetzen, welches in Land-, Luft- und Marineplattformen integriert werden kann. Es kann aus der Bewegung abgefeuert werden und verfügt über Tagund Nachtzielerkennung, -identifizierung und -verfolgung sowie über ein 360-Grad-Schussfeld. Die Einführung wird zum Jahresende 2020 erwartet.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.