Zum ersten Mal in Wichlen

Mi, 07. Okt. 2020

Vor 13 Wochen rückten die Männer und Frauen der Panzergrenadierkompanie 21/3 als Zivilisten ein. Nun wurden sie zu Soldaten befördert und dürfen ihr Können erstmals im Gefechtsschiessen zusammen mit den Besatzer unter Beweis stellen.

Hptm Frederik Besse und Wm Joelle Pfister

Nach einem wettertechnisch ungünstigen Tag können es die Panzergrenadiere kaum erwarten auf dem Schiessplatz Wichlen Ihr Können unter Beweis zu stellen.

Stolz und schlagkräftig
Die Kompanie 21/3 der Panzerschule 21 unter dem Kommando von Major Michael Tschumi befindet sich nun in der Verbandsausbildung. Ein Panzergrenadier Zug rollt an uns vorbei. Stolz grüsst ein Gruppenführer aus der Kommandantenluke des Schützenpanzer 2000 (CV9030). Obwohl es nur eine Panzergrenadierfunktion gibt, treffen wir drei verschieden Jobs…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.