«Für einen angehenden Piloten ist ein Plan B erforderlich»

Do, 12. Nov. 2020

Br Peter Soller führt die Luftwaffenausbildungs- und -trainingsbrigade. Im Interview mit dem SCHWEIZER SOLDAT gibt er einen Einblick, wie oft er noch selbst am Steuer einer Maschine sitzt, seine Gedanken zum Abstimmungsresultat NKF und was seine Empfehlungen für junge Piloten sind.

Hptm Asg Markus Saxer

Brigadier Soller, Sie sind Chef der Luftwaffenausbildungs- und -trainingsbrigade, ist es richtig, dass in diesem Verband Miliz und Berufspersonal besonders eng zusammenwirken?
Br Peter Soller: Die enge Zusammenarbeit von Miliz- und Berufsorganisation ist sehr wichtig – das gilt für mich in der gesamten Brigade. Ich führe deshalb auch keine getrennten Jahresrapporte durch. Auch bei den Kommando-Rapporten der Berufsorganisation ist, soweit möglich, der Chef des Milizstabes dabei. Es ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.