Temporäre Helikopterbasis in St.Stephan

Mi, 13. Jan. 2021

Der diesjährige Wiederholungskurs des Westschweizer Lufttransport-Kommandos 1 wurde nicht wie gewohnt auf dem vertrauten Militärflugplatz Payerne durchgeführt, sondern auf dem ehemaligen Militärflugplatz St. Stephan. Die Aufgabe für den Luftwaffenverband lautete, sichere und termingerechte Transporte und Einsätze ab dem Aussenstandort im oberen Simmental.

Franz Knuchel

Nach der erstmals durchgeführten Mobilmachungsübung, bezogen die WK-Soldaten, Durchdiener und Berufspersonal, im Oktober 2020 für fast drei Wochen ihr Quartier im Obersimmental. Dort bauten sie die temporäre Infrastruktur auf, die es brauchte um den Helikopter-Flugbetrieb ab St. Stephan sicher durchführen zu können. Eine grosse Herausforderung für die Angehörigen des LT Kdo 1, welches von Oberstleutnant im Generalstab Rolf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.