BUSA: Übung «VERTEIDIGUNG» und 60 km Marsch

Do, 11. Feb. 2021

In den letzten Wochen zur Ausbildung als Berufsunteroffizier stehen ein 60 km Marsch sowie weitere Übungen an. Aus dem letzten BUSA-Lehrgang haben wir einen Einblick in eine Methodik-Übung sowie in den zweitgrössten Marsch erhalten.

Ein Erfahrungsbericht von Adj Uof Aurélien Schönbett

Beginnen wir bei der Übung «VERTEIDIGUNG». Dort war der Name Programm, denn es ging um das Halten einer Brücke.

Zuerst waren wir vor Ort, um das Gelände beurteilen zu können. In einer zweiten Phase ging es um die Führungstätigkeiten. Anhand der Führungstätigkeiten (5+2), der standardisierten Methode in der Armee, wie ein militärisches Problem systematisch einer Lösung zugeführt wird, hatten wir den Entschluss, die Befehlsgebung und die Präsentation am Geländemodell vorzubereiten.

Zuerst wird immer die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.