«Leistungserbringung um jeden Preis»

Do, 11. Mär. 2021

Oberst i Gst Stephan Zehr ist verantwortlich für die Logistikführung, die Drehscheibe der Logistikbasis der Armee. Im Interview mit dem SCHWEIZER SOLDAT erklärt er was man als Soldat über die Armeelogistik wissen muss und warum «just in Time» nicht militärisch umsetzbar ist.

Hptm Frederik Besse

Herr Oberst i Gst, Was muss man als Soldat über die Logistik wissen?
Stephan Zehr: Die Prozesse und Verfahren der Logistik richten sich nach den Vorgaben der Bereitschaft und/oder der Auftragserfüllung.

Die Leistungserbringung erfolgt über alle Lagen und über alle Armeeaufträge entlang der gleichen Prozesse und nach den gleichen Grundsätzen.

Die Logistik der Armee beinhaltet drei Stufen. Die Einsatzlogistik (Truppe), die Basislogistik (LBA) und die zivile Logistik.

Die Basislogistik und die zivile…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.