FRANKREICH

Do, 11. Mär. 2021

Auf der Verteidigungsgütermesse IDEX in Abu Dhabi hat das französische Unternehmen Arquus den serienreifen Prototyp des geschützten Aufklärungsfahrzeugs Scarabée erstmals im Ausland vorgestellt. Als kennzeichnende Technologien hat der Hersteller u.a. Hybrid-Antrieb, Energiemanagement, Höhenverstellbarkeit, Schiebetüren und unabhängige Hinterachslenkung hervorgehoben. Die Kombination ergibt ein hochgeschütztes, signaturarmes und hochmobiles Gefechtsfahrzeug. Das acht Tonnen schwere Fahrzeug wird von einem 220-kW-Diesel und einem 70-kW-Elektromotor angetrieben. Die beiden Motoren können in vier Modi betrieben werden: als reiner Verbrennungsmotor, als reiner Elektromotor, gemeinsam als Elektromotor und Verbrennungsmotor(boost) und als von einer Batterie geladener Verbrennungsmotor.

Damit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.