Alimentierung der Armee Teil 1: Fokus auf die Gegenwart

Do, 15. Jul. 2021

Der erste Teil des Berichts zur Alimentierung von Armee und Zivilschutz wurde genehmigt. Die Schweizer Armee bekommt eine umfassende Analyse der aktuellen Situation. Weiterführende Massnahmen sind jedoch noch nicht geplant.

Hptm Frederik Besse

Das VBS hat sein Wort gehalten und Ende Juni den ersten Teil des Alimentierungsberichtes zur Armee und zum Zivilschutz publiziert. Im Gegensatz zum Zivilschutz, zu dem Massnahmen präsentiert wurden, hält der Bericht jedoch keine neue Verbesserungen für die Armee bereit. Die Verantwortlichen wollen weiterhin bis zum Ende der WEA-Übergangsphase (Mitte 2023) abwarten. Strukturelle Massnahmen sind somit nicht zu erwarten bis zum konzeptionellen Ende. Einige interessante Aspekte sind dennoch im Bericht zu finden.

Abgänge aus der Armee
Unerwartet deutlich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.