TÜRKEI

Fr, 10. Sep. 2021

Bei der International Defence Industry Fair (IDEF) in Istanbul, stellte der türkisch/britische Militärfahrzeughersteller FNSS Defence Systems aus der Radpanzerbaureihe Pars (Leopard) eine Version für Spezialkräfte vor. Wie FNSS mitteilt, hat das Präsidium der Verteidigungsindustrie (SSB) das minengeschützte 6×6 Pars IV SOV (Special Operations Vehicle) bestellt, das derzeit Qualifizierungstests unterzogen wird. Das allradgetriebene und an Vorder- und Hinterachse lenkbare 26-Tonnen-Fahrzeug wird von einem Euro-III-Dieselmotor angetrieben, dessen Leistung auf rund 400 kW geschätzt wird. Automatisches Getriebe und hydropneumatische Einzelradaufhängung sind weitere mobilitätbestimmende Merkmale. Neben Fahrer und Kommandant sind mindestens zwei Bediener für die beiden unabhängigen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.