Weiterentwicklung der militärischen Friedensförderung

Do, 13. Jan. 2022

Nachdem Experten des VBS dem Bundesrat insgesamt acht Massnahmen zur Verbesserung der Friedensförderung vorgeschlagen haben, will der Bundesrat diese nun umsetzen. Zukünftig will sich die Schweiz unter anderem nach Möglichkeit mit mehr Kontingenten im Ausland engagieren und Frauen eine besondere Offizierslaufbahn anbieten.

Hptm Frederik Besse

Die Schweiz beteiligt sich seit 1953 an Einsätzen zur militärischen Friedensförderung. Das ist ein Resultat des dritten Armeeauftrages: friedensförderende Einsätze. Diese Aufträge werden in Zusammenarbeit mit dem EDA und dem VBS organisiert und durchgeführt.

Im November 2020 legte eine Expertengruppe des VBS einen Bericht vor, wie die Friedensförderung noch weiter mit acht Massnahmen zu verbessern sei (Der SCHWEIZER SOLDAT berichtete in der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.